fbpx
  • Skalarwellen oder Torsionsfelder (weil diese Longitudinalwellen sich in einem Spiralwirbel ausbreiten würden) würden aus Biophotonen, Neutrinos & Tachyonen bestehen, die sich mit > 300.000 km/sec ausbreiten und sich im Raum orientieren würden, wenn eine Resonanz zwischen Quelle und Ziel entsteht (diese Resonanz wäre eine Funktion der Form des Ziels, die mit der Form der Welle identisch sein muss, damit eine Resonanz entsteht!) Für den Menschen wäre es vor allem die Doppelhelix der DNA oder Spiralproteine! Dies ermöglicht eine gezielte Ausrichtung der Energie ohne Verlust. Die Vakuumenergie würde so in den Kern der Zellen eindringen. (Theorie von Prof. Konstantin Meyl & N. Tesla)
  • Diese Wellen wären Vektoren von Informationen, die unser Gewissen nähren würden!
  • Darüber hinaus wäre jedes Objekt, dessen geometrische Formen den Proportionsgesetzen des Goldenen Schnittes Phi (1,618) entsprechen, auch ein passiver Generator von Torsionsfeldern und würde so genannte Formwellen erzeugen (weshalb alle Proportionen des Biodynamisierers® unter Einhaltung des Goldenen Schnittes hergestellt wurden!)
Menü